Samstag, 03.07.2021 - Kickoff 16:00 Uhr
GFL2 IC - LA Stadion

Rostock Griffins

Düsseldorf Panther

Rostock Griffins
38
Düsseldorf Panther
7
Quarterstände
14:0 / 7:7 / 10:0 / 7:0
Infos zum Spiel
VIDEO. Dieses Spiel wird übertragen von Livestream.com.

Coaching Staff der Raubkatzen vermutet in den Griffins den bislang stärksten Gegner

Düsseldorf, 2. Juli 2021 – Hochmotiviert in den hohen Norden: Nach zwei Heimsiegen treten die Düsseldorf Panther am morgigen Samstag zum ersten Mal in dieser GFL2-Saison 2021 auswärts an. Um 16 Uhr startet in Rostock die Partie gegen den Spitzenreiter der anderen Nordgruppen-Staffel. Die Griffins waren in dieser Spielzeit bereits dreimal im Einsatz, verbuchten dabei ein Unentschieden (gegen Lübeck), einen Sieg (in Hamburg) und eine Niederlage (in Berlin). Trotz der bislang durchwachsenen Bilanz der Gastgeber rechnen die Panther-Verantwortlichen um Head Coach Douglas Fryer damit, dass die Aufgabe in der Hansestadt die bislang schwerste der laufenden Saison wird. Dem Selbstbewusstsein der Düsseldorfer tut diese Einschätzung allerdings keinen Abbruch.

Entspannung allenthalben: Nach einer verhältnismäßig ruhigen Trainingswoche treten die Düsseldorf Panther bereits am heutigen Freitag die rund 600 Kilometer lange Reise nach Rostock an. Den Abend im Hotel wollen Head Coach Douglas Fryer dann noch einmal für letzte Video-Analysen mit dem Team nutzen, um am morgigen Samstag ab 16 Uhr bestmöglich vorbereitet in das Aufeinandertreffen der beiden Spitzenreiter in der Nordgruppe der GFL2 zu gehen. Weil sich die Verletztensituation vor allem in der Offensive in den vergangenen Tagen weiter entspannte, kann der amerikanische Übungsleiter für die erwartet schwere Aufgabe auf einen vollständig gefüllten Kader zurückgreifen.

Foto: Stephan Partisch

In der vergangenen Woche belohnten sich die Panther nach den zwei Heimsiegen zum Auftakt mit am Dienstagabend zur Übertragung des Fußball-Klassikers England gegen Deutschland im EM-Achtelfinale mit einem gemeinsamen Grillabend. Das bereits während des Spiels einsetzende Unwetter führte zwar zur Absage des eigentlich im Anschluss geplanten Trainings, was der guten Stimmung innerhalb des Teams aber nicht im geringsten schadete. Nicht zuletzt die Defensive hatte aus dem „Zu-Null“ gegen die Solingen Paladins am vergangenen Wochenende viel Rückenwind mitgenommen, sieht gleichzeitig aber dennoch Raum für weitere Verbesserungen.

Gegen die Rostock Griffins werden die Verteidiger auch hochkonzentriert zu Werke gehen müssen. 98 Offensivpunkte sammelten die Nordlichter in ihren bisherigen drei Spielen – erlaubten die Gegner allerdings auch bereits 63 Zähler. Die bisherigen vier Pflichtspiele beider Teams gegeneinander entschieden übrigens die Düsseldorf Panther alle für sich.

Ob Sieg Nummer fünf folgt und die Panther ihre weiße Weste behalten, können sich die Fans im kostenlosen Livestream auf der GFL TV-Seite anschauen.

Privacy Policy Settings