TDM-Gameday in Hildesheim: Invaders erwarten Paladins

Hildesheim. Es ist das letzte reguläre Heimspiel der Saison der Hildesheim Invaders in der German Football League 2 - und es liegt Spannung in der Luft: Können die Invaders ihre Minimal-Chance auf den Meistertitel wahren? Voraussetzungen wären ein Sieg gegen die Solingen Paladins und ein möglicher Ausrutscher eines Konkurrenten. Samstag

Invaders schlagen Lübeck – jetzt kommt Solingen

Hildesheim/Lübeck. Die Hildesheim Invaders haben sich mit einem ungefährdeten 30:56-Auswärtserfolg die Chance auf den GFL2-Nord-Titel bewahrt. Vor einer tollen Kulisse und zahlreichen mitgereisten Hildesheimer Fans legten die Invaders von Beginn an los wie die Feuerwehr. Schon nach wenigen Spielminuten führten sie 21:0. Lübeck erholte sich von diesem Schock nickt mehr.   Die

Invaders empfangen Hamburg Huskies

Hildesheim. Die Hildesheim Invaders wollen am kommenden Samstag vor heimischem Publikum zurück in die Erfolgsspur finden. Zu Gast auf dem Helios Field am Philosophenweg werden die Hamburg Huskies sein – aktueller Tabellenletzter der German Football League 2. Für Headcoach Marcus Herford ist aber kein Grund, den Gegner auf die leichte Schulter

Invaders verlieren harten Kampf in Paderborn in letzter Minute

Paderborn/Hildesheim. Es war die erwartet harte Partie. Nach einem Schlagabtausch über vier Viertel hieß der Sieger am Ende Paderborn Dolphins. Beim Stand von 22:15 hatten die Hildesheim Invaders die Partie eigentlich im Griff und der Sieg war zum Greifen nah – doch eine Reihe von Fehlern im Schlussvierteil kostete die Mannschaft

Invaders verlieren beim Erstligisten

Im Test-Duell der beiden Bundesliga-Aufsteiger Hildesheim Invaders gegen die Düsseldorf Panther, zogen die Invaders als Aufsteiger in die 2. Liga am Ende den kürzen gegen den Aufsteiger ins Football-Oberhaus. 31:7 hieß es am Ende für die Raubkatzen im heimischen Stadion des VfL Benrath vor etwa 100 Zuschauern - 30 davon

Invaders stellen neues Trainerteam vor

Die Hildesheim Invaders bringen für die Saison 2022 ein neues Trainerteam an den Start. Neuer Headcoach ist der 64-jährige Kanadier Tom Cudney. Der ehemalige NFL-Spieler der Kansas City Chiefs und langjährige Trainer in der Canadian Football League hat einen Vertag bei den Invaders unterschrieben und wird in der ersten Märzwoche

Invaders nehmen zwei weitere Spieler unter Vertrag

Vincent Buffet (Titelbild) Der neue starke Mann in der Mitte der Hildesheimer Verteidigung heißt Vincent Buffet. Der französische Nationalspieler spielt auf der Position des Defense Tackle und soll dafür sorgen, dass niemand durch die Mitte des Feldes kommt. Der Franzose wagte in der vergangenen Saison den ersten sportlichen Schritt in Richtung europäisches

Guiseppe Della Vecchia schließt sich den Invaders an

Er ist italienischer Nationalspieler, mit einem Italian Bowl dekoriert und bringt obendrein jede Menge Erfahrung mit nach Hildesheim: Der Passverteidiger Guiseppe Della Vecchia trägt ab jetzt nicht nur Azurblau, sondern auch Navyblau. Der 25-jährige Defense Back spielte mehrere Jahre für die Rhinos Milano, reifte dort zum Nationalspieler und wechselte dann 2018

Christian Strong neuer Invaders-Quarterback

Der neue Chef auf dem Feld der Invaders heißt Christian Strong. Der junge Kanadier mit einer stolzen College-Karriere in den USA, reist mit britischen Pass nach Hildesheim. Einigen Invaders-Fans dürfte Strong ein Begriff sein. Der Quarterback führte im vergangenen Jahr die Düsseldorf Panther aufs Feld. Strong ist schon weit rumgekommen. Seine Kindheit