Piksen lassen ohne Anmeldung direkt am 5. September vor dem Heinz-Steyer-Stadion

Sonntag, 05.09.2021 - Kickoff 15:00 Uhr
GFL Nord2 - H.-Steyer-Stadion

Dresden Monarchs

Potsdam Royals

Dresden Monarchs
63
Potsdam Royals
7
Quarterstände
14:7 / 28:0 / 14:0 / 7:0
Infos zum Spiel
Gamestats
VIDEO. Dieses Spiel wird übertragen von Livestream.com.

Das Impfmobil des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) macht am Sonntag Halt am Heinz-Steyer-Stadion. „Den Sport gemeinsam mit unseren Fans in unserem Heinz-Field zu erleben, ist für uns das Größte. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit dem DRK und der Landeshauptstadt die Impfaktion anzubieten und so einen kleinen Teil dazu beizutragen, die deutschlandweite Impfkampagne zum Erfolg werden zu lassen“, freut sich Jörg Dreßler, Geschäftsführer der Dresden Monarchs.

Die Dresdner Footballer unterstützen die mobile Impfaktion und waren gleich bereit, zum letzten Spiel der regulären Saison 2021 gegen die Potsdam Royals die Möglichkeit zu schaffen, dass jede und jeder ab 18 Jahren sich vor Ort kostenlos impfen lassen kann. Zwischen 13 Uhr und 16 Uhr findet die Impfaktion vor dem Stadion am Einlass Süd statt. Eine Anmeldung ist hierzu nicht erforderlich.

In Anwesenheit von Ärzten und Mitarbeitern des DRK werden die Impfstoffe von Johnson & Johnson und BioNTech verabreicht – die Wahl besteht. Bei Johnson & Johnson reicht eine Gabe aus, wobei dieser Impfstoff nur an Personen ab 60 Jahren verimpft werden darf. Bei dem Impfstoff von BioNTech ist eine zweite Impfung notwendig. Die zweite Impfung muss dann über den eigenen Hausarzt beziehungsweise die eigene Hausärztin erfolgen.

Interessenten sollten bitte ein Dokument für den persönlichen Nachweis – also Chipkarte oder Ausweis beziehungsweise Reisepass – sowie das gelbe Impfbuch – falls vorhanden – mitbringen. Den Aufklärungs- und Anamnesebogen gibt es vor Ort.

Die Corona-Impfung schützt zuverlässig vor einem schweren oder auch tödlichen Verlauf der Erkrankung. Sie wird in den Oberarm gespritzt. Nach der Impfung ist es notwendig, noch 15 Minuten zu warten, da es sein kann, dass der Körper auf die Impfung reagiert.

Die Stadtverwaltung hat eine Vielzahl von Impfaktionen an unterschiedlichen Orten geplant.

Weitere Infos: www.dresden-monarchs.de und www.dresden.de/corona

Ähnlicher Artikel