Samstag, 05.06.2021 - Kickoff 16:00 Uhr
GFL2 Nord2 - LA Stadion

Rostock Griffins

Lübeck Cougars

Rostock Griffins
21
Lübeck Cougars
21
Quarterstände
0:7 / 7:7 / 7:0 / 7:7
Infos zum Spiel
Gamestats
VIDEO. Dieses Spiel wird übertragen von Livestream.com.

04.06.2011, Wernigerode, die Griffins spielen Unentschieden, 13:13. An das bisher einzige Unentschieden werden sich die Wenigsten erinnern, an das gestrige Unentschieden im Spiel gegen die Lübeck Cougars dann sicher weitaus mehr. Und das hat mehrere Gründe…

Zum Ersten machte der Coaching Staff der Griffins um HC Markus Grahn, der nun seit anderthalb Jahren in Rostock arbeitet, sein erstes Spiel. Zum Zweiten gab es das erste Spiel in der Historie der Griffins unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Zum Dritten verlor man erstmals nicht im heimischen Stadion gegen die Berglöwen aus Lübeck. Erstmalig in der Geschichte gab es einen Livestream von einem Heimspiel. Und der Aufzählung könnte man noch mehr Attribute hinzufügen. Doch der Reihe nach…

Das Spiel startete mit einer Überraschung, denn der eigentlich avisierte neue belgische Quarterback der Greifen Aaron Voncoillie stand aus gesundheitlichen Gründen nicht im Aufgebot. Er wird auch in der Saison 2021 nicht mehr für die Griffins auflaufen können. Dafür startete der gerade aus der U19 in das Senior Team gewechselte Arthur Riemer für die Griffins und man kann es vorwegnehmen, er machte seine Sache überaus gut. Unterstützt wurde er dabei von einem sehr guten Tag seiner Offense Line und dem daraus resultierenden sehr guten Laufspiel mit den Backs Julian Hagen (142 yards) und Brecht Deboosere.

638 Tage nach dem letzten Aufeinandertreffen beider Team, das war auch die letzte reguläre Begegnung im Spielbetrieb, war auf beiden Seiten hier und da doch noch etwas Sand im Getriebe. Die Cougars kamen zunächst besser in die Partie und gingen mit einem Touchdown des Belgiers Willem Vancompernolle nach Pass von QB Andrew Hill in Führung. Ein Lauf von Julian Hagen glich im zweiten Viertel aus, ehe der 2.TD von Vancompernolle die Lübecker mit einer Führung in die Halbzeit gehen ließen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff war gar Schlimmeres zu befürchten, doch den Pass von der 2 Yard Linie fing MLB Cole Shuker ab.

Im dritten Abschnitt übernahmen dann die Griffins mehr und mehr das Kommando und nutzten die Fehler der Gäste aus. Ein missglückter Punt der Cougars brachte die Hausherren in in gute Feldposition und Quarterback Arthur Riemer passte sehenswert auf Trevin Howard zum 14:14 Ausgleich. Und die Griffins blieben am Ball. Erneut konnte die Defense die Berglöwen gut unter Druck setzen, wieder brachte ein zu kurzer Punt die Griffins in gute Position. Letztlich war es Brecht Deboosere, der zur erstmaligen Führung in die lübsche Endzone lief.

Und dann kam es eigentlich wie immer im Ostseederby und die Spannung stieg unheimlich. 2:37 Minuten vor dem Ende stoppte Lübeck den Griffins Angriff und QB Hill bediente Top Receiver Young und zweimal seinen Running Back Jan-Henning Kopetsch mit Pässen, der letztlich auch die Endzone der Griffins erreichen konnte. Ausgleich. Den Hausherren verblieb nunmehr zu wenig Zeit auf der Uhr, um nochmals zurückzuschlagen. Mann erreichte zwar noch in etwa die Mittellinie, ein Fieldgoal zum vielleicht Sieg war nicht mehr möglich.

Alles in allem ein gutes und vor allem unterhaltsames Spiel beider Teams ohne Verletzungen, viele oder gar persönliche Strafen. Starker Saisonauftakt zu einer sicherlich sehr spannenden Zweitligasaison in der German Football League.

Scoreboard
00:07 Willem Vancompernolle 7 Yard Pass von Andrew Hill (PAT Eric Schlomm)
07:07 Julian Hagen 2 Yard Lauf (PAT Erik Weiland)
07:14 Willem Vancompernolle 5 Yard Pass von Andrew Hill (PAT Eric Schlomm)
14:14 Trevin Howard 20 Yard Pass von Arthur Riemer (PAT Erik Weiland)
21:14 2 Yard Lauf Brecht Deboosere (PAT Erik Weiland)
21:21 Jan-Henning Kopetsch 10 Yard Pass von Andrew Hill (Kick Eric Schlomm)

Das Spiel als Re-Live zum Nachschauen gibt es hier

Rostock Griffins
Mitte der Neunziger Jahre taten sich in Rostock einige Verrückte zusammen, um den Sport „American Football“ in Rostock zu etablieren. Angeregt wurde dies durch Kontakte mit amerikanischen Werftarbeitern. Im Jahr 1997 wurde das Ganze dann offiziell gemacht und unter dem Dach des PSV Rostock eine Abteilung American Football gegründet. Die Baltic Blue Stars waren geboren. Die ersten Spiele wurden in Bad Sülze ausgetragen, aber es gelang, ein Spiel im Leichtathletikstadion stattfinden zu lassen, zu dem weit mehr als 1000 Zuschauer kamen. Über eine wechselvolle Geschichte gelang es anschließend nicht immer durchgängig an einem Ligabetrieb teilzunehmen. Aber es wurde immer intensiv an jungen Talenten geschmiedet, die auch heute noch den Großteil des aktuellen Kaders bilden. So konnte man die Entwicklung nicht aufhalten. In den Jahren 2005 und 2006 konnte dann unter dem Dach des SV Dynamo wieder durchgehend und teilweise erfolgreich an einem Ligabetrieb teilgenommen werden, da sich einige Gründungsmitglieder erneut zusammenfanden und ein neuer Hauptsponsor hinzukam. Gemeinsam wurden die vorhandenen Probleme gelöst, die letztlich zu einem Vereinswechsel zum SV Warnemünde führten. Ebenfalls konnten einige erfolgreiche Sportler der Region, wie beispielsweise Ex-Sumo Weltmeister Alex Czerwinski, für den körperbetonten und anspruchsvollen Sport Football gewonnen werden. Ab dem Jahr 2007 startete das Team dann in der Oberliga OST unter anderem gegen Teams aus Halle, Chemnitz und Berlin. Erstmals gab es auch ein Jugendteam, das in der Jugendliga Ost auflief. Ab 2008 gab man sich den „Kampfnamen“ Rostock Griffins, da es mit dem alten Namen leider rechtliche Probleme gab. Nach insgesamt 21 Jahren als Abteilung in einem Mehrspartenverein erfolgte im Oktober 2018 der Schritt in die Eigenständigkeit als Rostock GRIFFINS e.V. !
https://rostockgriffins.de/

Ähnlicher Artikel