Neuer US-Wide Receiver bei den Munich Cowboys

Eine weitere wichtige Neuverpflichtung können die Munich Cowboys im Passangriff vermelden. Wide Receiver Michiah Quick wird 2021 wichtige Anspielstation für Quarterback Justin Sottilare sein.  Der 24-jährige US-Amerikaner spielte vorher für die Oklahoma Sooners sowie die Fresno State Bulldogs und kann auch in der Passverteidigung als DB eingesetzt werden. „Die Munich Cowboys

Offensive Lineman Thomas Heller 2021 ein Cowboy

Die Munich Cowboys haben in der Offensive Line einen weiteren wichtigen Neuzugang. Mit Thomas Heller verstärkt ein Athlet die Angriffslinie der Münchner, der trotz seiner jungen Jahre bereits viel Erfahrung gesammelt hat. Der 24-jährige Left Guard mit deutschem und belgischen Pass wurde in der Munich Cowboys U19 ausgebildet und trug dann

US Safety AJ Smith auch 2021 ein Cowboy

Für die Saison 2021 haben die Munich Cowboys erneut US Safety Armando (AJ) Smith verpflichtet. Schon im letzten Jahr wollten die Münchner mit dem Defense Spieler aus Kalifornien durchstarten. Nachdem die Saison 2020 ausgesetzt wurde, wird der 24-jährige US-Amerikaner auch in der kommenden Spielzeit das Backfield des Münchner GFL-Teams verstärken. AJ

Zum Viertelfinale nach Braunschweig

Im Playoff-Viertelfinale treffen die Munich Cowboys in der German Football League auf die New Yorker Lions aus Braunschweig. Die Lions haben auch 2018 die reguläre Saison als Tabellenerster der Gruppe Nord beendet, auch wenn der 1. Platz erst am letzten Spieltag gesichert werden konnte. Insgesamt leisteten sich die Braunschweiger fünf

Munich Cowboys erreichen Playoffs

Es war ein rundum gelungener Football-Nachmittag für die 2.074 Zuschauer beim Heimspiel der Munich Cowboys gegen die Stuttgart Scorpions. Die Münchner wussten, was für sie auf dem Spiel steht und legten entsprechend engagiert und zielstrebig los. Nach Kickoff der Gäste führte gleich der erste Drive zu Punkten. Munich Cowboys Quarterback

Heimniederlage gegen bayerischen Rivalen

Es war eine Achterbahnfahrt für die 1.819 Zuschauer, unter ihnen US Generalkonsulin Meghan Gregonis. Nach hartem Kampf mussten sich die Munich Cowboys im heimischen Dantestadion den Allgäu Comets am Ende etwas zu deutlich mit 24:34 geschlagen geben. Dabei begannen die Münchner, wo sie in den letzten drei siegreichen Begegnungen aufgehört

Wichtiger Auswärtssieg in Stuttgart

In der Vergangenheit war Stuttgart für die Munich Cowboys immer ein äußerst unangenehmer Gegner und in der aktuellen Situation sollte der Ausgang der Partie über die Konstellation am Tabellenende entscheiden. Entsprechend fokussiert reiste das GFL Team der Munich Cowboys nach Stuttgart. Zu Beginn schlichen sich noch einige Fehler in das Münchner

Munich Cowboys: Frankfurt zu stark

Die erwartet schwere Aufgabe hatte das GFL Team der Munich Cowboys in Frankfurt. Etwa 1.600 Zuschauer sahen beim 45:6-Sieg der Frankfurter einen überlegenen Gastgeber, der eine durch Verletzungen dezimierte Münchner Mannschaft über den gesamten Spielverlauf unter Druck setzte. Zu Beginn präsentierte sich die Offense der Frankfurter noch unkonzentriert. Dies führte unter

Munich Cowboys: Punkte verschenkt

In Geberlaune präsentierte sich das GFL Team der Munich Cowboys beim Heimspiel gegen die Kirchdorf Wildcats. Dabei zeichnete sich bei regnerischem Wetter vor 1.756 Zuschauern ein erneut bis zum letzten Spielzug spannendes Spiel ab, dass letztlich verdient für die Gäste mit 12:13 endete. Zu Beginn neutralisierten sich beide Teams. Die jeweiligen

Super Wochenende für die Munich Cowboys

Es waren einige Spiele für die Mannschaften der Munich Cowboys und alle wurden mit einem Sieg für die Münchner beendet. Harte Arbeit zahlt sich aus. Nachdem das GFL Team am Sonntag im Auswärtsspiel gegen die Allgäu Comets in Kempten zu Beginn mit Schwierigkeiten startete und zwischenzeitlich mit 20:6 zurücklag, steigerten sich