Samstag, 04.09.2021 - Kickoff 17:00 Uhr
GFL Süd1 - GAZI-Stadion

Stuttgart Scorpions

Schwäbisch Hall Unicorns

Stuttgart Scorpions
0
Schwäbisch Hall Unicorns
43
Quarterstände
0:16 / 0:14 / 0:7 / 0:6
Infos zum Spiel
Gamestats
VIDEO. Dieses Spiel wird übertragen von Livestream.com.

Sowohl U19 als auch Herren müssen sich geschlagen geben

Keine Punkte gab es für die Stuttgart Scorpions am letzten Spieltag der GFL-Vorrunde. Zunächst mussten sich die U19-Junioren den Schwäbisch Hall Unicorns mit 07:16 geschlagen geben. Dabei boten die jungen Skorpione den Gästen aus Hohenlohe einen großen Kampf und kämpften sich nach einem 00:13-Rückstand zur Halbzeit noch einmal zurück ins Spiel. Janis Hackenberg brachte die Hausherren im dritten Quarter auf 07:13 heran (PAT Lukas Klaus). Weitere Punkte wollten der Truppe von Head-Coach George Streeter allerdings nicht gelingen. Im vierten Quarter erzielten die Gäste dann per Field Goal das 07:16 und brachten den Sieg mit viel Mühe über die Zeit.

Um 17 Uhr trafen dann die GFL-Teams beider Mannschaften aufeinander. Auch hier behielten die Favoriten aus Schwäbisch Hall die Oberhand. Der Haller Head Coach Jordan Neuman vertraute an diesem Tage überwiegend auf Spieler aus der zweiten und dritten Reihe, dennoch entschieden die Unicorns das Spiel gewohnt souverän für sich. Nach dem ersten Abschnitt lagen sie durch Punkte von Jannik Baumgärtner, einem Team-Safety und einem Kick-off Return-Touchdown von Monteze Latimore mit 16:00 in Führung (alle PAT des Tages: Tim Stadelmayr). Bis zur Halbzeit bauten sie die dann durch weitere Punkte von Sebstian Kurrer und Sebastian Giel auf 30:00 aus. Die Scorpions um Quarterback Christoph Göppelt mühten sich zwar redlich dem etwas entgegen zu setzen, Punkte wollten ihnen aber an diesem Tage nicht gelingen.

Nachdem das Spiel zum dritten Quarter somit bereits entschieden war, schalteten die Unicorns einen Gang zurück und erzielten im dritten und vierten Quarter nur noch jeweils einen Touchdown durch Sebastian Kurrer und Julian Annerwall zum Endstand von 00:43.

Die Scorpions beenden die Vorrunde somit bei einem Sieg und neun Niederlagen, während die Unicorns einen weiteren Südmeistertitel erringen konnten. Ergo ist Stuttgart nun angewiesen auf Schützenhilfe aus Marburg. Denn wenn die Mercenaries ihre Partie am Sonntag gegen Frankfurt gewinnen, hätten die Scorpions den Klassenerhalt in der Tasche. Holt Frankfurt jedoch einen Punkt in Marburg und bekommt darüber hinaus die ausgefallen Partie gegen die Allgäu Comets für sich gewertet, würden die Scorpions die Vorrunde als Tabellenletzter abschließen. In diesem Falle müssten sie in die Relegation gegen Straubing. Dementsprechend gespannt wird man im Lager der Stuttgarter die Partie zwischen Marburg und Frankfurt verfolgen – in der Hoffnung auf ein versöhnliches Ende der Saison 2021.

Scores:

Quarter | gesp. Zeit | Spielstand

1| 01:55| 00:07| Yannik Baumgärtner (Pass Ian Gehrke), PAT Tim Stadelmayr

1| 06:29| 00:09| Safety

1| 06:40| 00:16| Monteze Latimore (Kick-Off Return), PAT Tim Stadelmayr

2| 08:28| 00:23| Sebastian Kurrer (Pass Ian Gehrke), PAT Tim Stadelmayr

2| 11:23| 00:30| Sebastian Giel (Lauf), PAT Tim Stadelmayr

3| 03:29| 00:37| Sebastian Kurrer (Pass James Slack), PAT Tim Stadelmayr

4| 00:04| 00:43| Julian Annerwall (Pass James Slack)

Foto: Sabrina Hirsch

Ähnlicher Artikel