Der Praxistest vor dem Start in die SharkWater GFL Saison wurde soweit erfolgreich absolviert. Gegen den 2. Ligisten kam es zu einem nie gefährdeten 14:55 Erfolg.

Bereits von Beginn an wurde deutlich, dass die Canes jegliche Angriffsbemühungen der Gastgeber im Keim ersticken wollten. So kamen die Sentinals selten in die Red Zone der Canes dafür konnten sie das punten üben. So waren auch die erzielten Touchdowns der Saarländer die logische Konsequenz daraus, denn die Offense um Quarterback Jack Lindsey bestätigte auch in der Praxis die guten Trainingseindrücke und machten Druck. Also ging man mit 0:27 in die Halbzeit.

Die 2. Halbzeit begann im Grunde so wie die erste Halbzeit, nämlich mit viel Druck und so zwang man Bad Homburg zu einigen Interception. Es dauerte nicht lange, bis der nächste Touchdown fällig war .Im 3. Quarter konnten die Sentinals ihrerseits einen Touchdown erzielen, allerdings war der PAT nicht gut. Die Gastgeber machten dann im 4. Quarter diesen Punktverlust durch eine gelungene Two Point Conversion wieder wett.

Saarland wechselte in der 2. Halbzeit etwas durch und probierte etwas, es war eben ein Testspiel. Es ist noch was zu tun bis zur Saisoneröffnung am 21.05. aber der Weg ist ein guter. Fazit: Ein gelungener Test mit Erkenntnissen, die jetzt in den kommenden drei Wochen ausgewertet werden und die Coaches werden dann daraus die richtigen Schlüsse ziehen.

Ähnlicher Artikel