Sonntag, 08.08.2021 - Kickoff 15:00 Uhr
GFL Süd1 - Lindenhofstadion, Weingarten

Ravensburg Razorbacks

Schwäbisch Hall Unicorns

Ravensburg Razorbacks
12
Schwäbisch Hall Unicorns
49
Quarterstände
0:14 / 6:21 / 6:7 / 0:7
Infos zum Spiel
Gamestats
VIDEO. Dieses Spiel wird übertragen von Livestream.com.

Unicorns reisen am Sonntag zum Aufsteiger nach Ravensburg / fünf Nationalspieler fehlen

Die Schwäbisch Hall Unicorns bestreiten am Sonntag um 15:00 Uhr im Lindenhofstadion in Weingarten bei Ravensburg ihr nächstes Punktspiel. Sie sind zu Gast bei den Ravensburg Razorbacks, den Aufsteigern in der SharkWater GFL Süd. Zwar unterlagen die Südwürttemberger Anfang Juni im Haller OPTIMA Sportpark klar, danach überzeugten sie aber durch äußerst spannende Spiele mit knappen Ergebnissen.

Bei ihrem GFL-Debüt mussten die Ravensburger gegen die Schwäbisch Hall Unicorns noch eine klare 14:58-Niederlage einstecken. Danach zeigte die Formkurve der Razorbacks aber klar nach oben und dabei machten sie es bei jedem Auftritt spannend. Keines der nachfolgenden fünf Spiele ging mit mehr als acht Punkten Unterschied aus. Drei davon konnte man auch für sich entscheiden und so stehen die Razorbacks nun mit einem ausgeglichenen Punktekonto auf dem fünften Platz in der Gesamttabelle der SharkWater GFL Süd. Ein Playoff-Platz ist für die Aufsteiger also in greifbarer Nähe.

Auch Halls Head Coach Jordan Neuman sieht bei den Ravensburgern eine starke Entwicklung: „Sie haben sich in der GFL 2 nicht nur den Aufstieg verdient, sie sind auch auf GFL-Niveu angekommen.“ Respekt zeigt er auch vor den Top-Spielern in den Razorbacks-Reihen: „Quarterback Ryan Deal und seine Lieblingsanspielstation Ryan Smith spielen eine tolle Saison. Aber auch Michael Mayer und Pascal Rüegg sind starke Pfeiler ihrer Offense.“

In der Ravensburger Defense hat Neuman mit Linebacker Jeremey Conley und dem französichen Defense End Stanley Zeregbe weitere Keyplayer ausgemacht. Zeregbe rangiert in der GFL-Statistik zu den Quarterback-Sacks auf Rang Vier und Conley bei den Tackles gar auf dem dritten Platz.

Die Unicorns müssen am Sonntag weiterhin ohne ihre Bestbesetzung auskommen. Wie schon an den beiden vergangenen Wochenenden werden die sie auf einige Stammspieler verzichten müssen. Zwar wird Quarterback Alexander Haupert wieder im Team sein, auf Tyler Rutenbeck und einen großen Teil der Runningback-Riege muss man aber leider weiter verzichten. Ob John Santiago wieder einsatzfähig ist, wird sich erst kurz vor dem Spiel entscheiden.

Am kommenden Wochenende kommt nun noch hinzu, dass gleich fünf Unicorns am Samstag in das EM-Halbfinale zwischen Italien und Österreich eingebunden sind und den Unicorns somit am Sonntag nicht zur Verfügung stehen werden. Alessandro Vergani, Fancesco Fanti, Nick Alfieri und Cody Pastorino vertreten Italien und werden Yannick Mayer im Team der Österreicher gegenüber stehen. 

„Es wird so sein, wie gegen München und Frankfurt“, sagt Jordan Neuman. „Viele Backups werden die Lücken füllen müssen. Es ist gut, dass wir darin nun schon Übung haben, denn am Sonntag wird uns ein hochmotiviertes Team begegnen, das deutlich stärker sein wird als das, gegen das wir beim Saisonstart angetreten sind.“ 

Übertragen wird das Spiel im Livestream unter https://live.gfl.info/.

Ähnlicher Artikel