HomepagesA F V DG F LGFL JuniorsFrauenFlagfootballTrainerCheerleadingGF Partners
German Football League
 
Menü



GFL TV
GFL-TV.de


Feedback

News Meldung
Drucken Top Mitteilung von Paderborn Dolphins vom 06.04.2017

Berlin Adler kommen zum finalen Testspiel

Paderborn Dolphins erwarten eine starke Verteidigungsreihe der Berliner

Die Paderborn Dolphins erwarten am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr die Berlin Adler zum dritten Saisonvorbereitungsspiel. Traf man mit den Solingen Paladins und den Cologne Crocodiles auf bekannte Teams, so ist das Team der Adler eine Unbekannte für die Dolphins. Eine besondere Herausforderung für das gesamte Team. Das vergangene Testspiel gegen Köln hatte den Dolphins die Grenzen aufgezeigt, mit viel Leidenschaft und Hingabe bereitete sich das Team auf die Begegnung mit den Adlern vor.

Adler Head Coach Eric Schramm hat seinem Team eine klare Marschroute vorgegeben: „Wir werden uns gegen Paderborn den letzten Feinschliff holen.“ Die Berlin Adler haben in den vergangenen Monaten ihren Kader weiter ausgebaut und vor allem an ihrer Defensive gearbeitet. Nach der vergangenen Saison war man mit den erhaltenen Gegenpunkten nicht zufrieden. Dabei setzt das Team aus der Hauptstadt vor allem auf eine bunte Mischung aus erfahrenen und internationalen Kräften.
Die Paderborn Dolphins Offensive wird somit wieder auf eine starke Verteidigungsreihe treffen. Ariel Fabbro (Kanada), Tachu Orue Hernandez (Spanien) und Joseph Wolfenden-Brown (Großbritannien) treten in der Passverteidigung für die Adler an. Defensiv Liner Flip Palmqvist wird für die nötige Stabilität in Defense Line sorgen. Der US-Boy Burton De Koning soll als Middle Linebacker zudem im Backfield die Koordination übernehmen.

Damit machen die Adler klar, dass sie ein Abschneiden wie in der vergangenen Saison deutlich vermeiden wollen. Nach den Zielen für die Saison 2017 gefragt, meinte Adler Sportdirektor Johnny Schmuck, dass man sich wieder deutlich im Mittelfeld der Liga platzieren möchte und vor allem nichts mit dem Abstieg zu tun haben will. Aus diesem Grund haben sie sicherlich Allzweckspieler Devon Francois wieder nach Berlin geholt. Devon konnte die Adler in der vergangenen Saison sowohl in der Offensive als auch der Defensive unterstützen.

Head Coach Carsten Weber freut sich auf das Spiel am kommenden Wochenende: „Wir haben aus der Begegnung mit Köln viel mitnehmen können, deutliche Schwachpunkte identifiziert und an diesen gearbeitet.“ Gerade der Einbruch sowohl in der Offensive als auch der Defensive in der zweiten Spielhälfte muss laut Weber abgestellt werden. Gute Nachrichten gibt es für alle Paderborn Dolphins Fans, denn Receiver Cameron Richmond erreichte in dieser Woche Paderborn. Ob der US-Boy am Wochenende schon für die Dolphins auf dem Platz stehen wird, wird maßgeblich davon abhängig sein, ob der Spielerpass von Richmond rechtzeitig vorliegt.

In der Offensive ergeben sich somit für Head Coach Carsten Weber ganz neue Möglichkeiten. „Das starke Receiver Squad verleitet natürlich dazu, dass man die Passverteidigung gegen die Dolphins besonders im Auge haben muss. Genau hier sehen wir unsere Stärke, denn sowohl Quarterback Justin Gomez als auch die Runningback-Abteilung der Dolphins kann dieses Übergewicht ausnutzen“, so der Head Coach. Gegen die Berlin Adler möchten die Dolphins vor allem ihrem Saison-Motto treu bleiben. ‚Make the next step‘ (übers.: mach den nächsten Schritt) gilt als erklärtes Ziel.

„Wir werden uns auf allen Positionen verbessert haben“, verspricht Weber. Begeistert von der Partie zeigte sich Sportdirektor David Schmidtmann: „Wir haben mit den Berlin Adler wieder einen Vorbereitungs-Partner gefunden, der es uns ermöglicht, an unsere Grenzen zu gehen. Die Adler sind ‚alte Hasen‘ in der GFL und gehören mit zu den erfahrenen und gefestigten Teams. Es wird für die Mannschaft keine leichte Aufgabe.“ Wie Head Coach Weber berichtet, soll es das auch nicht sein, besonders freut sich das Team auf die Unterstützung der Fans im heimischen Hermann-Löns-Stadion. Um 15:00 Uhr starten die Dolphins in ihr finales Vorbereitungsspiel.

Links zur Meldung
Paderborn Dolphins
Drucken Top Auf Facebook Teilen
GFL
Berlin AdlerBerlin RebelsBraunschweig NewYorker LionsCologne CrocodilesDresden MonarchsHamburg HuskiesHildesheim InvadersKiel Baltic HurricanesAllgäu CometsFrankfurt UniverseIngolstadt DukesMarburg MercenariesMunich CowboysSaarland HurricanesSchwäbisch Hall UnicornsStuttgart Scorpions
GFL 2
Assindia CardinalsBonn GamecocksDüsseldorf PantherLangenfeld LonghornsLübeck CougarsPaderborn DolphinsPotsdam RoyalsRostock GriffinsAlbershausen CrusadersFursty RazorbacksGießen Golden DragonsKirchdorf WildcatsNürnberg RamsRavensburg RazorbacksWiesbaden Phantoms
Termine
29.04.
Big6: NY Lions vs. Badalona Dracs
Braunschweig
06.05. - 07.05.
Big6/ EFL 3. Spieltag
06.05.
EFL: Berlin Adler vs. Thonon-Les-Bains
Berlin
06.05.
EFL: Dauphines de Nice vs Milano Rhinos
Nizza
07.05.
Big6: Frankfurt vs. Milano Seamen
Frankfurt am Main
13.05.
Big6: Berlin Rebels vs. Frankfurt
Berlin
13.05.
Big6: Badalona vs. Amsterdam
Badalona
21.05.
EFL: Prague Black Panthers vs. Berlin Adler
Prag
01.06. - 04.06.
IFAF E EJC Qualifier
Almere/ Netherlands
10.06. - 11.06.
Big6 EUROBOWL XXXI
Weitere Termine

Fotos

Aktuelle Galerien
German Bowl XXXV NewYorker Lions Braunschweig - Dresden Monarchs
JEM 2013 / Deutschland - Dänemark
JEM 2013 / Österreich - Frankreich
JEM 2013 / Deutschland - Österreich
www.Sidelineview.de


Weinheim Longhorns - Marburg Mercenaries

Germanbowl XXIX Braunschweig Lions - Stuttgart Scorpions

German Bowl XXXV NewYorker Lions Braunschweig - Dresden Monarchs