HomepagesA F V DG F LGFL JuniorsFrauenFlagfootballTrainerCheerleadingGF Partners
German Football League
 
Menü



GFL TV
GFL-TV.de


Feedback

News Meldung
Drucken Top Mitteilung von Bonn Gamecocks vom 24.05.2016

Gamecocks mit überzeugendem Sieg beim GFL2-Heimauftakt

Kampfhähne schlagen Aufsteiger Ritterhude Badgers in verkürzter Partie mit 47:13.

Geduld war am Samstag im Sportpark Pennenfeld beim ersten Zweitliga-Heimspiel 2016 der Gamecocks gefragt: Auch lange nach der ursprünglichen Kickoff-Zeit um 16 Uhr war der Bus der Gäste aus Ritterhude bei Bremen noch nicht eingetroffen. Erst um zehn Minuten vor 17 Uhr fuhr der staugeplagte Aufsteiger in die GFL2 Nord am Stadion vor, zwanzig Minuten später mussten die „Dachse“ dann bereits auf dem Feld stehen. Aufgrund der vorgerückten Zeit entschied die Schiedsrichter-Crew, die ersten zwei Spielviertel von zwölf auf acht Minuten, die letzten Quarter auf jeweils sechs Minuten zu verkürzen.

Für die Niedersachsen, die ihre ersten beiden Saisonpartien mit zusammen 107:14 Punkten gegen Paderborn und Lübeck verloren hatten, ließ sich die Begegnung im Pennenfeld nicht sehr vielversprechend an: Innerhalb kürzester Zeit lagen die Hausherren schon 14:0 vorn, nachdem Gamecocks-Quarterback Simon Nassar Wide Receiver Lars Borchwald mit zwei Touchdown-Pässen über 13 und 64 Yards in Szene gesetzt hatte; Andreas Grünkemeyer hatte die Extrapunkt-Kicks jeweils verwandelt.

Im zweiten Viertel setzten die Kampfhähne sofort nach: Touchdown-Pässe von Nassar auf seine Receiver Nils Dobmeier und Jan Wattenberg (Extrapunkte jeweils nicht gut) schraubten das Ergebnis auf 26:0 für die Hausherren. Augenblicke vor der Pause gab es dann doch noch ein Erfolgserlebnis für die gebeutelten Badgers: US-Quarterback Ryan Cieplenski verkürzte für die Gäste mit einem Touchdown-Lauf und dem anschließenden Point-after-Touchdown auf 26:7 und schloss damit einen schönen Drive ab, in dem er seine Offense unter anderem mit langen Pässen auf Ole Johannsen und Tevin Hanley bis an die Bonner Goalline geführt hatte.

Doch noch waren einige Sekunden auf der Spieluhr verblieben – genug Zeit für Bonns Travis Poitier, den Kickoff nach Ritterhudes Punkterfolg über 93 Yards in die Badgers-Endzone zurückzutragen. Zum Ausgleich für die zuvor vergebenen Extrapunkte versuchte sich Bonn anschließend an einer Two-Point-Conversion, die per Pass von Nassar auf Wide Receiver Ferdi Rieck auch gelang. So ging es mit einem Zwischenstand von 34:7 in die Pause.

Das dritte Quarter brachte dann die endgültige Entscheidung: Bonns Linebacker Markus Grashof fing einen Pass von Ryan Cieplenski ab und brachte die Bonner Offense damit in exzellenter Position an der Ritterhuder 11-Yard-Linie zurück aufs Feld. Von dort konnte Runningback Felix Zenner den sechsten Gamecocks-Touchdown des Tages erlaufen, Grünkemeyer steuerte den Extrapunkt zum 41:7 bei. Wenig später setzte Nassar mit einem langen Touchdown-Pass auf Rieck zum 47:7 (Two-Point-Conversion nicht gut) den Schlusspunkt unter das Bonner Punktfestival.

Den Gästen war es aber zumindest vergönnt, zum ersten Mal in dieser Spielzeit einen zweiten Punkterfolg in einer Partie zu erzielen: Quarterback Cieplenski holte kurz vor Spielende mit einem Run über 31 Yards nochmals einen Touchdown (Extrapunkt-Kick nicht gut) zum Endstand von 47:13.

Damit konnten die Gamecocks nach ihrer knappen 6:0-Niederlage gegen die Cologne Crocodiles in der Vorwoche trotz zwanzig Minuten kürzerer Spielzeit gegen den letztlich chancenlosen Liga-Neuling Ritterhude einen überzeugenden Sieg einfahren.

Headcoach Stefan Naumann war denn auch durchaus zufrieden mit dem Auftritt seines Teams: „Ein gutes Spiel gegen einen sehr fairen und freundlichen Gegner. Heute durften bei uns viele Spieler aus der zweiten Reihe ran, die ihre Sache gut gemacht haben. Dennoch haben wir auch heute wieder zu viele kleinere Fehler gemacht, die gegen einen anderen Gegner bestraft werden. Es gilt jetzt, den Fokus schnell auf das Bielefeld-Spiel am Donnerstag zu richten. Die Bulldogs haben aus dem Vorjahr gegen uns etwas gut zu machen.“

Links zur Meldung
Gamecocks mit überzeugendem Sieg beim GFL2-Heimauftakt
Bonn Gamecocks
Drucken Top Auf Facebook Teilen
GFL
Berlin AdlerBerlin RebelsBraunschweig NewYorker LionsCologne CrocodilesDresden MonarchsHamburg HuskiesHildesheim InvadersKiel Baltic HurricanesAllgäu CometsFrankfurt UniverseIngolstadt DukesMarburg MercenariesMunich CowboysSaarland HurricanesSchwäbisch Hall UnicornsStuttgart Scorpions
GFL 2
Assindia CardinalsBonn GamecocksDüsseldorf PantherLangenfeld LonghornsLübeck CougarsPaderborn DolphinsPotsdam RoyalsRostock GriffinsAlbershausen CrusadersFursty RazorbacksGießen Golden DragonsKirchdorf WildcatsNürnberg RamsRavensburg RazorbacksWiesbaden Phantoms
Termine
29.04.
Big6: NY Lions vs. Badalona Dracs
Braunschweig
06.05. - 07.05.
Big6/ EFL 3. Spieltag
06.05.
EFL: Berlin Adler vs. Thonon-Les-Bains
Berlin
06.05.
EFL: Dauphines de Nice vs Milano Rhinos
Nizza
07.05.
Big6: Frankfurt vs. Milano Seamen
Frankfurt am Main
13.05.
Big6: Berlin Rebels vs. Frankfurt
Berlin
13.05.
Big6: Badalona vs. Amsterdam
Badalona
21.05.
EFL: Prague Black Panthers vs. Berlin Adler
Prag
01.06. - 04.06.
IFAF E EJC Qualifier
Almere/ Netherlands
10.06. - 11.06.
Big6 EUROBOWL XXXI
Weitere Termine

Fotos

Aktuelle Galerien
German Bowl XXXV NewYorker Lions Braunschweig - Dresden Monarchs
JEM 2013 / Deutschland - Dänemark
JEM 2013 / Österreich - Frankreich
JEM 2013 / Deutschland - Österreich
www.Sidelineview.de


Weinheim Longhorns - Marburg Mercenaries

Germanbowl XXIX Braunschweig Lions - Stuttgart Scorpions

German Bowl XXXV NewYorker Lions Braunschweig - Dresden Monarchs