HomepagesA F V DG F LGFL JuniorsFrauenFlagfootballTrainerCheerleadingGF Partners
German Football League
 
Menü



GFL TV
GFL-TV.de


Feedback

News Meldung
Drucken Top Mitteilung von Cologne Crocodiles vom 03.05.2016

Gelungener Saisonauftakt - Crocodiles siegen in Bielefeld

Am Samstag machte sich das GFL2 Team der Crocodiles auf den Weg zu den Bielefeld Bulldogs, um wie bereits in den vergangenen zwei Jahren dort in die Zweitligasaison zu starten.

Am Anfang war es das erwartet nervöse Spiel auf beiden Seiten zum Beginn der Saison. Die Crocodiles zeigten sich dennoch hellwach. Der Kickoff der Gäste aus dem Rheinland konnte bereits nur mit Mühe an der eigenen eins gesichert, geschweige denn zurückgetragen werden. Nachdem die Kölner Verteidigung dem Gastgeber zu diesem Zeitpunkt keine Möglichkeit zur Entfaltung ließ, war Bielefeld früh gezwungen, sich mittels Punt vom Ball zu trennen. Köln nutzte diese Chance konsequent und zeigte früh, dass man diesmal nicht gewillt war, die Saison wiederum mit einer Niederlage zu beginnen. Nach Kurzpass auf Max Reuter erlief dieser den sehenswerten ersten Touchdown für die Gäste zur verdienten 6:0 Führung.
Der anschließende Kick zum Extrapunkt durch Max Reuter wurde leider zu diesem frühen Zeitpunkt knapp neben die Stangen gesetzt, so dass es nur zu einer 6:0 Führung aus Kölner Sicht reichte.

In der Folge entwickelte sich ein munteres Spielchen auf Augenhöhe mit dem letztlich besseren Ausgang für die Kölner. So konnten diese ihrerseits den Angriff der Bielefelder stoppen und zwangen diese zu einem Fieldgoalversuch, der auch für die ersten Punkte der Gastgeber verwandelt wurde. Dies sollten für lange Zeit jedoch die einzigen Punkte der Gastgeber bleiben. So konnte bereits der anschließende Drive erfolgreich mit einem weiteren Touchdown mittels kraft vollem Lauf durch den Amerikaner James Langford III über zehn Yards abgeschlossen werden. Aufgrund des zuvor verschossenen Extrapunktversuchs entschied Headcoach Pattrick Köpper sich früh für eine sogenannte Two Point Conversion, die erfolgreich zum zwischenzeitlichen 3:14 verwandelt werden konnte. Auch in der Folge hielt die gut aufgelegte Verteidigung der Domstädter und konnte die Gastgeber ein ums andere Mal in ihren Angriffsbemühungen stoppen. Die Crocodiles ihrerseits bewegten den Ball mit geschicktem Wechsel von Lauf- und Passspiel über das Feld zum erneuten Touchdown durch einen 32 Yardlauf von James Langford III. Nach erneut sehr gutem Verteidigungsspiel kam der Kölner Angriff knapp zwei Minuten vor der Halbzeit nochmals in guter Feldposition in Ballbesitz, um ihrerseits weitere Punkte aufs Board zu bringen, welche jedoch von der Bielefelder Defense gestoppt werden konnte. So ging es mit einer bereits vorentscheidenden 18 Punkte-Führung für die Gäste in die verdiente Pause.bielefeld1

Wusste man doch aus den vorangegangenen Jahren um die Stärke der Gastgeber gegen Ende des Spiels nochmals aufdrehen und das Spiel drehen zu können, kamen die Kölner konzentriert und weiterhin fokussiert und bestimmend auf den Platz. An diesem Tag wurde schnell klar, dass die Crocodiles sich dieses Jahr nicht erneut im Auftaktmatch geschlagen geben würden. Quarterback Joao Krapohl schaffte im Anschluss nach erneut hervorragender Defensearbeit mit einem kurzen Lauf nebst verwandelten Extrapunkt den 3:28 Zwischenstand. Die Bielefelder kamen im weiteren Spielverlauf noch einmal gefährlich nah an die Kölner Endzone heran. So schafften sie es im weiteren Verlauf nahe der Kölner Endzone in mehreren von Unaufmerksamkeiten der Crocodiles begünstigten etlichen Versuchen nur noch zum letztlich verdienten einzigen Touchdown des Abends. Gekrönt wurde der Auftritt der Krokodile danach aber durch den auch für das Rückspiel in Köln wichtigen weiteren Touchdown. Ein kraftvoller Lauf durch Denis Dauben und der sicher verwandelte Extrapunkt durch Max Reuter sicherten den Domstädtern den 10:35 Endstand. Dieser bedeutete bei gleichzeitigem 36:35 Sieg von Ligakonkurrent Bonn in Lübeck die zwischenzeitliche Tabellenführung der Kölner.

Headcoach Patrick Köpper äußerte sich nach dem Spiel höchst zufrieden und zuversichtlich für die kommenden Aufgaben. Auf dem Ergebnis aufbauend folgt nun in den kommenden Trainingseinheiten das nötige Feintuning an der einen oder anderen Stelle.

Links zur Meldung
Cologne Crocodiles
Drucken Top Auf Facebook Teilen
GFL
Berlin AdlerBerlin RebelsBraunschweig NewYorker LionsCologne CrocodilesDresden MonarchsHamburg HuskiesHildesheim InvadersKiel Baltic HurricanesAllgäu CometsFrankfurt UniverseIngolstadt DukesMarburg MercenariesMunich CowboysSaarland HurricanesSchwäbisch Hall UnicornsStuttgart Scorpions
GFL 2
Assindia CardinalsBonn GamecocksDüsseldorf PantherLangenfeld LonghornsLübeck CougarsPaderborn DolphinsPotsdam RoyalsRostock GriffinsAlbershausen CrusadersFursty RazorbacksGießen Golden DragonsKirchdorf WildcatsNürnberg RamsRavensburg RazorbacksWiesbaden Phantoms
Termine
29.04.
Big6: NY Lions vs. Badalona Dracs
Braunschweig
06.05. - 07.05.
Big6/ EFL 3. Spieltag
06.05.
EFL: Berlin Adler vs. Thonon-Les-Bains
Berlin
06.05.
EFL: Dauphines de Nice vs Milano Rhinos
Nizza
07.05.
Big6: Frankfurt vs. Milano Seamen
Frankfurt am Main
13.05.
Big6: Berlin Rebels vs. Frankfurt
Berlin
13.05.
Big6: Badalona vs. Amsterdam
Badalona
21.05.
EFL: Prague Black Panthers vs. Berlin Adler
Prag
01.06. - 04.06.
IFAF E EJC Qualifier
Almere/ Netherlands
10.06. - 11.06.
Big6 EUROBOWL XXXI
Weitere Termine

Fotos

Aktuelle Galerien
German Bowl XXXV NewYorker Lions Braunschweig - Dresden Monarchs
JEM 2013 / Deutschland - Dänemark
JEM 2013 / Österreich - Frankreich
JEM 2013 / Deutschland - Österreich
www.Sidelineview.de


Weinheim Longhorns - Marburg Mercenaries

Germanbowl XXIX Braunschweig Lions - Stuttgart Scorpions

German Bowl XXXV NewYorker Lions Braunschweig - Dresden Monarchs